Mutter bei Hausgeburt in Ulm im Glück mit Neugeborenem

Mit deiner Hebamme

Haus­geburt

Jede Frau hat ein individuelles sicherheitsempfinden, wenn sie an Geburt denkt. Bei einer Hausgeburt bleibst du in deiner gewohntem Umgebung, deinem SafePlace. Du kannst dir deine Atmosphäre selbst schaffen, kannst das Licht dimmen, schöne Musik laufen lassen, Kerzen anzünden, nackt sein, dich massieren lassen, im Pool oder der Badewanne entspannen - ganz ohne Orts- oder Schichtwechsel. Wir geben dir den sicheren Rahmen. Du kennst uns schon aus deiner Schwangerschaft, hast uns viele Male getroffen und gründlich die Geburt mit uns geplant und vorbereitet. Wir begleiten dich professionell und passen auf euch auf, so dass du dich voll auf die Geburt konzentrieren kannst.

  • Geburt
  • Entspannen
  • Deine Vorstellungen
  • Sicher

Du möchtest dein Kind zuhause, selbstbestimmt und aus eigener Kraft zur Welt bringen?

Du möchtest dein Kind in einer geborgenen und ruhigen Atmosphäre empfangen?

In Deutschland haben Frauen laut Sozialgesetzbuch das Recht, sich den Geburtsort selbst auszusuchen.

Schwangeres Paar bei Geburt im Pool

Du im Mittelpunkt

Geburt nach deinen Vorstellungen

Eine Geburt ist ein sehr intimes Ereignis im Leben einer Frau. Eine Hausgeburt in deiner gewohnten Umgebung mit vertrauten Menschen um dich herum bietet dir den richtigen Rahmen dafür. Du kannst schöne Musik laufen lassen, das Licht dimmen, Kerzen anzünden, nackt sein, dich massieren lassen, im Pool oder der Badewanne entspannen, ganz ohne Orts- oder Schichtwechsel. Nach der Geburt lassen wir euch erstmal ganz in Ruhe kuscheln, euch betrachten und kennenlernen.

Hebamme bei Vorgespräch mit werdenen Eltern

Vorgespräch

Du bist dir unsicher?

Gerne laden wir dich und deinen Partner zu einem unverbindlichem Vorgespräch in unsere Praxis ein. Hierbei kannst du uns kennenlernen und alle offenen Fragen klären. Zudem kannst du die Räumlichkeiten besichtigen. Wir räumen dir Zeit ein, um dich in Ruhe zu entscheiden und unterstützen dich, deinen individuellen Betreuungsplan (Hebamme/Gynäkologin) zu definieren.

Hausgeburt

In Begleitung deiner Hebamme

Wir sind ausgebildete Fachfrauen im Bereich Pflege und Geburtshilfe. Wir haben geburtshilfliche Erfahrung (klinische und außerklinische) und besuchen jährlich zahlreiche Fort- und Weiterbildungen.

Während sich in der Klinik die Hebamme meist um mehrere Gebärende parallel kümmern muss, bieten wir dir Zuhause vorraussichtlich eine 2:1 Betreuung (aber mindestens eine 1:1 Betreuung).

Wir haben uns schon in der Schwangerschaft intensiv kennengelernt und wir kennen deine Wünsche und Vorstellungen.

Hebamme bei der Versorgung einer Geburtsverletzung

Behandlung von

Geburtsverletzungen

Nach einer Geburt mit uns, ob zu Hause oder im Geburtshaus, gehört es standardmäßig dazu, dass wir nach Geburtsverletzungen schauen. Vorsichtig wird geguckt, ob an Damm, Vulva oder Scheide etwas verletzt ist. Bei Bedarf betäuben wir mit einer Lokalanästhesie, etwa wie beim Zahnarzt, den betroffenen Bereich und nähen die Geburtsverletzungen mit wenigen Stichen.

Sicher, unkompliziert und direkt vor Ort. Wie bei allem, machen wir auch hierzu regelmäßig Fortbildungen, denn nur bei ca. jeder 3. Geburt mit uns gibt es eine Verletzung, die mit einer Naht versorgt werden muss. Die Fäden lösen sich von selbst auf, ein ziehen ist in der Regel also nicht notwendig.

Kriterien

Kommt eine Hausgeburt für dich in Frage?

Schon in der Schwangerschaft prüfen dein Gynäkologe und wir, ob eine Geburt zuhause zu verantworten ist.

Bei einer physiologisch verlaufenden Schwangerschaft, ohne erkennbares Risiko, betreuen wir dich gerne daheim.

Sollte sich im Verlauf der Schwangerschaft abzeichnen, dass Gründe gegen eine Hausgeburt sprechen, suchen wir mit dir zusammen gerne nach einem geeigneten Krankenhaus.

Risiko?

Was, wenn doch etwas passiert?

Da wir schon im Vorfeld verantwortungsvoll entschieden haben, ob Gründe gegen eine Hausgeburt sprechen, haben wir ein geringeres Risiko für Komplikationen. Viele Notsituationen resultieren aus Interventionen, die im häuslichen Umfeld so nicht stattfinden (Fruchtblase öffnen, Geburt medikamentös einleiten, Wehentropf, PDA, …).

In der Regel kann der Abbruch einer Hausgeburt ganz in Ruhe stattfinden, da sich Komplikationen bei lückenloser Betreuung schon vorzeitig abzeichnen. Die wenigsten Verlegungen geschehen in Eile.

Auch den Fall einer Verlegung, ob in Ruhe oder Eile, planen wir im Vorfeld, besprechen, welches Krankenhaus angesteuert wird. Zudem haben wir immer einen Koffer bei uns, in dem wir Medikamente und Equipment für den Notfall dabei haben. Durch Notfallfortbildungen, die wir mehrmals jährlich besuchen, sind wir stets in der Lage, rasch adäquat zu handeln.

Kostenübernahme

Was kostet eine Hausgeburt?

Die Kosten für die gesamte Schwangerschaftsbetreuung, die Geburtsbegleitung und das Wochenbett übernimmt deine Krankenkasse. Für die Rufbereitschaft zur Hausgeburt müssen wir dir allerdings 850€ privat in Rechnung stellen. Dafür sind wir fünf Wochen, Tag und Nacht für dich rufbereit. Die Krankenkassen erstatten in der Regel mindestens 250€ davon. Sollte die Summe für dich nicht aufbringbar sein, komm gerne auf uns zu.

Wann? Wo? Wie?

Hausgeburt Betreuung anfragen

Melde dich am besten gleich nach deinem positiven Schwangerschaftstest bei uns. Bei einem Vorgespräch kannst du dir ein Bild von unserem Geburtshaus, der außerklinischen Geburtshilfe und uns Hebammen machen. Auch kurzfristig Anfragen lohnt sich (bis 37. Schwangerschaftswoche). Wir haben immer wieder spontan freie Betreuungsplätze für eine Geburtsbegleitung.

Geburtshaus
Vulvarium Ulm
Inh. Annkathrin Rinke


Heimstraße 19
89073 Ulm